Seite auswählen
Vor(aus)sätze 2017

Vor(aus)sätze 2017

Ich beginne das Jahr 2017 mit neuen Vorsätzen, so auch für mein Projekt digitaler Steuerberater. Mit Kollegen entsteht die erste digitale Musterkanzlei. Letztes Jahr habe ich die Basis gelegt und die Meilensteine fixiert. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, den Rahmen für das Projekt zu definieren. Die Voraussetzungen leite ich aus meiner Motivation ab.

Warum ein offenes Projekt?

Seit meiner Kindheit hat mich das Thema Steuerberater dank meines Vaters begleitet. Das erklärt auch meine hohe Verbundenheit zum Berufsstand. Ich bin der Meinung der Berufsgrundsatz Kollegialität darf nicht nur eine leere Worthülse sein, sondern muss auch gelebt werden.

Aber nicht alleine der Altruismus bringt mich zu dieser Forderung. Ich glaube, die digitale Umwelt gibt uns viele Aufgaben vor, die wir als Einzelkämpfer nicht lösen. Wir können diese Herausforderungen nur gemeinsam erfolgreich bestehen.

Zwar gibt es Literatur zur Digitalisierung, allerdings bewegen sich alle Beiträge auf einer Metaebene. Da Theorie und Praxis zwei unterschiedliche Sachen sind, behaupte ich eine digitalen Musterkanzlei zu entwicklen, ist Pionierarbeit. Und daher ist dieser Schritt gemeinsam einfacher.

Zudem ist ein Kennzeichen der Digitalisierung, dass sie alle Aspekte eines Unternehmens betrifft. Damit wird sie zum Thema, das eine Einzelkanzlei überfordert. Daher will ich ein loses Netzwerk von Kollegen etablieren, die das erkennen.

Letztlich wäre das Projekt alleine weniger Aufwendig, aber ich glaube an den gemeinsamen Erfolg. Dennoch kostet die Einbeziehung der Kollegen, dies will gerechtfertigt sein. In meinen Augen ist das der Fall, wenn ich bis April 17 Kollegen als Teilnehmer versammle. Das heißt registrieren sie sich!

Was kostet das Projekt?

Die Teilnahme ist kostenlos. Und ich versuche meine Kosten zu kontrollieren. Das deckt sich mit meiner Hypothese. Denn Digitalisierung ist nicht gleich Technik. Technik ist nur der Enabler. Daher glaube ich, dass das Projekt mit wenig Geld auskommt. Allerdings ist viel Zeit notwendig. Ich stelle daher monatlich nur 170 Euro zur Verfügung. Ich bin aber bereit 17 Stunden zu investieren.

Die restliche Finanzierung muss das Projekt stemmen. Das ist der Grund, warum ich als Knock-out Kriterium 17 Neumandate bis Ende August festlege.

Nachdem der Rahmen klar ist, kann es losgehen! Let's go digital 2017. Über 17 Kommentare würde ich mich übrigens freuen;-)